whatshotTopStory

Jasperallee - warum dauert die Sanierung so lange?

von Robert Braumann


In Höhe der Jasperallee gibt es umfangreiche Arbeiten zum niederflur- und behindertengerechten Umbau der Bushaltestellen. Foto: Frank Vollmer
In Höhe der Jasperallee gibt es umfangreiche Arbeiten zum niederflur- und behindertengerechten Umbau der Bushaltestellen. Foto: Frank Vollmer Foto: Frank Vollmer

Artikel teilen per:

16.03.2016


Braunschweig. Am Dienstag, 1. März 2016 begannen auf dem Hagen- beziehunsgweise Altewiekring in Höhe der Jasperallee umfangreiche Arbeiten zum niederflur- und behindertengerechten Umbau der Bushaltestellen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte August 2016 andauern – Leser fragen sich, warum das so lange dauert. 

Adrian Foitzik, Pressesprecher der Stadt Braunschweig, erklärte: "Die Maßnahme ist deshalb aufwendig, weil der Verkehr während der Bauzeitzeit aufrechterhalten wird. Dies gilt auch für Radfahrer und Fußgänger. Dadurch ist der Baufortschritt nicht so schnell wie bei einer Vollsperrung, die an dieser Stelle aufgrund der Verkehrsintensität nicht in Frage kommt. Die Arbeiten finden nicht nur am Fahrbahnrand, sondern auch am Mittelstreifen statt. Dort wird eine Verkehrsinsel erneuert. Das macht eine umfangreiche Verkehrssicherung notwendig. Gleichzeitig werden auch Leitungen verlegt und Anpassungen der Ampelanlage vorgenommen."


Die Bauarbeiten werden einige Monate dauern. Foto: Frank Vollmer


zur Startseite