Sie sind hier: Region >

Jazzkantine und Jupiter Jones zum Tag der Niedersachsen



Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfsburg

Jazzkantine und Jupiter Jones zum Tag der Niedersachsen


Die Echogewinner Jupiter Jones werden am Samstag, 2. September, den Tag der Niedersachsen anheizen. Fotos: Stadt Wolfsburg
Die Echogewinner Jupiter Jones werden am Samstag, 2. September, den Tag der Niedersachsen anheizen. Fotos: Stadt Wolfsburg Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Wenn sich die Innenstadt vom 1. September bis zum 3. September in eine wahre Festmeile verwandelt, sind natürlich auch einige große Musik-Acts dabei. Bei der Open Air-Party auf dem Hollerplatz stehen unter anderem die Jazzkantine und Jupiter Jones auf die Bühne.



Am Freitag, 1. September, startet „LUPID“ in den Tag der Niedersachsen. Die drei Jungs aus Hessen liefern deutschen Pop und sind damit auf bestem Wege, von einer Newcomer-Band zu einer wahren Größe zu avancieren. Im Anschluss kommt eine echte Band aus der Region auf die Bühne – die Jazzkantine! Mitfeiern ist Pflicht, denn die Jazzkantine gibt in diesem Jahr nur wenige Konzerte. Und so wird der Auftritt beim Tag der Niedersachsen der einzige in der Region sein.

Am Samstag, 2. September, stehteine weitere Band aus der Region auf die Bühne. „The Esprits“ kommen aus Vechelde und verschreiben sich in brillanter Weise dem Pop-Rock. Derzeit sind „The Esprits“ mit ihrem Debütalbum „Stay A Rebel“ auf Tour. Mit Songs wie „Move Like You“ oder „I Don’t Care“ wird es also kraftvoll laut auf dem Hollerplatz.


Als Headliner geht es anschließend mit „Jupiter Jones“ in die Wolfsburger Nacht. Für den Song „Still“ haben sie den Echo bekommen, jetzt sind sie mit neuen Songs und ihren bekannten Erfolgen wie „Plötzlich hält die Welt an“ unterwegs.




Jazzkantine Foto: Stadt Wolfsburg


zur Startseite