Sie sind hier: Region >

Jede Hilfe kam zu spät: Frau in Vorsfelde getötet



Wolfsburg

Jede Hilfe kam zu spät: Frau in Vorsfelde getötet


Eine Frau wurde in Vorsfelde getötet. Foto: aktuell24(BM)
Eine Frau wurde in Vorsfelde getötet. Foto: aktuell24(BM) Foto: aktuell24(BM)

Artikel teilen per:

Vorsfelde. Am Freitagnachmittag gegen 15.15 Uhr wurde in einer Wohnung in der Bahnhofstraße im Wolfsburger Stadtteil Vorsfelde eine schwerverletzte Frau aufgefunden. Sofort alarmierte Rettungskräfte und Notarzt konnten nicht verhindern, dass die Frau wenig später noch am Tatort ihren schweren Verletzungen erlag.



Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ersten Erkenntnissen zu Folge starb die Frau an akuter Gewalteinwirkung. Möglicherweise handelt es sich bei der Frau um eine Prostituierte, teilten die Polizei mit. Es wurde eine mehrköpfige Mordkommission eingerichtet. Woran die Frau konkret verstarb, soll eine Obduktion ergeben. Es werden Zeugen gesucht, die im Verlauf des Freitag oder auch davor verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Bahnhofstraße gesehen haben. Hinweise an die Polizei in Wolfsburg unter der Rufnummer 05361/4646-0. Die Ermittlungen dauern an.


zur Startseite