Sie sind hier: Region >

Johnson & Johnson-Lieferung: Impfzentrum Salzgitter bietet zusätzliche Termine an



Salzgitter

Johnson & Johnson-Lieferung: Impfzentrum Salzgitter bietet zusätzliche Termine an

Aktuell sind Personen über 70 Jahre sowie Personen mit Vorerkrankungen, bei denen eine hohe Gefahr für einen schweren oder tödlichen Verlauf einer Covid-19-Infektion besteht, impfberechtig.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Salzgitter. Bedingt durch eine kurzfristige Lieferung von Impfstoff an das Impfzentrum Salzgitter stehen auf dem Impfportal des Landes zusätzliche 1.150 Impftermine für das Impfzentrum Salzgitter zur Verfügung und können durch den berechtigten Personenkreis gebucht werden. Darauf weist die Stadt Salzgitter in einer Pressemeldung hin.



Am heutigen Freitag hat das Impfzentrum Salzgitter vom Land Niedersachsen 3.850 Impfdosen des Impfstoffes der Firma Johnson & Johnson erhalten. Hierbei handelt es sich um einen durch die Ständige Impfkommission uneingeschränkt freigegebenen Impfstoff, bei dem nur eine Impfung notwendig ist. Um diesen verfügbaren Impfstoff möglichst schnell zu verimpfen, hat das Impfzentrum Salzgitter auf dem Landesportal https://www.impfportal-niedersachsen.de aktuell 1.150 zusätzliche Impftermine online gestellt, die nun kurzfristig gebucht werden können. Es handelt sich um kurzfristige Termine bis kommenden Mittwoch. Weitere Termine folgen.

Aktuell sind Personen über 70 Jahre sowie Personen mit Vorerkrankungen, bei denen eine hohe Gefahr für einen schweren oder tödlichen Verlauf einer Covid-19-Infektion besteht, impfberechtig. Diese relevanten Vorerkrankungen sind in Paragraf 3 der Corona-Impfverordnung geregelt.


zur Startseite