Goslar

Jüdischer Friedhof wird tagsüber geöffnet


Der Jüdische Friedhof wird für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Fotos: Stadt Goslar
Der Jüdische Friedhof wird für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Fotos: Stadt Goslar

Artikel teilen per:

31.07.2017

Goslar. Der Jüdische Friedhof ist ab dem morgigen Dienstag, 1. August, für die Öffentlichkeit zugänglich. Von sonntags bis freitags ist das Tor am unteren Ende der Glockengießer Straße, Ecke Kornstraße jeweils ab 10 Uhr geöffnet. Samstags bleibt der Friedhof wegen des Sabbats grundsätzlich geschlossen.



Von 1. April bis 31. Oktober wird das Tor um 17 Uhr verschlossen, von 1. November bis 31. März bereits um 15 Uhr. Witterungsbedingt und bei starkem Schneefall kann es zu kurzfristigen Schließungen kommen. Unter anderem sind bei Schnee die Grabstellen nicht mehr erkennbar.

Die Dokumentationsbeschilderung sowie das neue, transparente Tor folgen zu einem späteren Zeitpunkt. Männliche Besucher werden gebeten, bei Betreten des Jüdischen Friedhofs eine Kopfbedeckung zu tragen.


zur Startseite