Braunschweig

Jugendbündnis mobilisiert mit 1.000 Luftballons zum 1. Mai


1.000 Heliumluftballons mit dem Slogan "Heraus zum Jugendblock am 1. Mai". Foto: DGB-Region SüdOstNiedersachsen
1.000 Heliumluftballons mit dem Slogan "Heraus zum Jugendblock am 1. Mai". Foto: DGB-Region SüdOstNiedersachsen

Artikel teilen per:

06.04.2018

Braunschweig. Mehr als 50 Jugendliche und junge Erwachsene des Braunschweiger Jugendbündnisses haben am gestrigen Donnerstag 1.000 Heliumluftballons mit dem Slogan "Heraus zum Jugendblock am 1. Mai" auf dem Schlossplatz in der Braunschweiger Innenstadt steigen lassen, um zum Jugendblock auf der 1. Mai-Demonstration der Gewerkschaften zu mobilisieren.


Im Braunschweiger Jugendbündnis sind zahlreiche Jugendgruppen und Initiativen vertreten, die sich für eine solidarische Gesellschaft einsetzen. "Wir wollen eine Welt, in der nicht kapitalistischer Profit, sondern die Bedürfnisse der Men- schen im Mittelpunkt stehen. Dafür wollen wir gemeinsam kämpfen", sagt Henrike Schmidt, eine Teilnehmerin der Aktion. "Alle jungen Menschen sind herzlich eingeladen, sich am Jugendblock auf der 1. Mai-Demonstration zu beteiligen, die am 1. Mai ab 10.30 Uhr auf dem Braunschweiger Burgplatz stattfinden wird", ergänzt Denise Steinert von der DGB-Jugend Braunschweig.


zur Startseite