Sie sind hier: Region >

Jugendferien-Pass in Sickte in Planung



Wolfenbüttel

Jugendferien-Pass in Sickte in Planung


Im Bild: Nadine Mamlouk. Foto: privat
Im Bild: Nadine Mamlouk. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

Sickte. In der Samtgemeindeverwaltung laufen die Planungen für den JUP (Jugend-Ferien-Pass 2017). Nadine Mamlouk ist die neue dafür zuständige Verwaltungsmitarbeiterin.



Eine ihrer ersten Aktionen war die Leitung der JUP-Besprechung 2017. Hierzu waren alle Organisatoren und Anbieter von JUP-Veranstaltungen eingeladen. Mamlouk dankte im Rahmen von Rat und Verwaltung für das bürgerliche Engagement aller Beteiligten. Die vielen Ehrenamtlichen vor Ort tragen seit Jahren mit dazu bei, dass ein buntes Ferienprogramm angeboten werden könne, so Mamlouk. Rund 150 Ferien-Pässe seien im vergangenen Jahr ausgeben worden, berichtete sie weiter. 53 Veranstaltungen standen im Programm. Insgesamt 340 teilnehmende Kinder wurden dabei gezählt. Besonders nachgefragt seien neue Angebote gewesen. Bei der JUP-Nachlese haben bereits einige Sprecher der örtlichen Vereine, Verbände und Institutionen angekündigt, dass sich wieder mit Angeboten beteiligen werden. Wie eine Idee für eine Ferien-Aktion in der Zeit vom 22. Juni bis 2. August 2017 hat und anbieten möchte, wird gebeten, sich bis zum 31. März 2017 in der Verwaltung bei Frau Mamlouk zu melden. Die Meldebögen für JUP-Veranstaltungen stehen auf der Internetseite der Samtgemeinde Sickte zum Abruf bereit. Für alle Fragen rund um den JUP 2017 steht Frau Mamlouk gern zur Verfügung.


zur Startseite