Braunschweig

Jugendfeuerwehren mit 100 Leuten im Heidepark


Foto: Privat
Foto: Privat

Artikel teilen per:

23.05.2016


Soltau. Die sieben Jugendfeuerwehren aus Lamme, Lehndorf, Veltenhof, Rühme, Ölper, Völkenrode und Watenbüttel, alle aus dem ehemaligen Löschbezirkes 1, verbrachten mit über 100 Teilnehmern einen erlebnisreichen Tag im Heidepark Soltau.

Am frühen Morgen machte man sich mit zwei Bussen der Firma Mundstock über die BAB 2 und 7 auf den Weg in den Heidepark. Der Wettergott war in diesem Jahr ein großer Freund der Jugendfeuerwehr, den es gab den ganzen Tag strahlenden Sonnenschein für einen erlebnisreichten Tag im Heidepark.

Im Heidepark angekommen schwärmten die Jugendlichen in Gruppen aus und
erkundeten den großen Freizeitpark. Besonders beliebte Attraktionen waren bei den Jugendlichen die höchste Holzachterbahn Europas, der „Colossos“ und der Freifallturm „Scream“ oder die Achterbahn „Krake“.

Nachdem die Jugendlichen zahlreiche Stunden im Heidepark Soltau verbracht haben, wurde die Heimfahrt angetreten. Auf der Heimfahrt waren die Jugendlichen erschöpft, aber gleichwohl zufrieden mit dem erlebnisreichen Tag im Heidepark.


zur Startseite