Sie sind hier: Region >

Jugendfreizeitzentrum feiert 40-jähriges Jubiläum



Wolfenbüttel

Jugendfreizeitzentrum feiert 40-jähriges Jubiläum


Ehrenamtliche Jugendliche auf Jugendfreizeitzentrumseminar aus dem Jahr 1982. Wer erkennt sich wieder? Foto: Stadt Wolfenbüttel
Ehrenamtliche Jugendliche auf Jugendfreizeitzentrumseminar aus dem Jahr 1982. Wer erkennt sich wieder? Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Am 5. November 1976 öffnete das Jugendfreizeitzentrum (JFZ) Wolfenbüttel das erste Mal seine Türen. Seit diesem Tag sind einige Jahre vergangen, 40 Jahre um genau zu sein. Viele Generationen haben ihre Zeit im Jugendzentrum durchlebt und sind auf ihrem Weg zum Erwachsensein in dieser Institution begleitet geworden. 40 Jahre JFZ, das bedeutet 40 Jahre vielseitige offene Aktionen und Angebote für Kinder und Jugendliche in Kombination mit intensiver Beziehungsarbeit.

Anlässlich dieses 40-jährigen Bestehens, veranstaltet das Jugendfreizeitzentrum der Stadt Wolfenbüttel am Samstag, 3. September ab 15 Uhr ein großes Kinder- und Familienfest auf der Wiese vor dem Haus. Während dieser Zeit besteht ebenfalls für alle Interessierten die Möglichkeit das Haus zu besichtigen. Herzlich eingeladen sind alle jetzigen und ehemaligen Besucher, Mitarbeiter, Zivildienstleistenden, Praktikanten und alle die Lust haben dieses Ereignis mitzufeiern. Auf die jüngeren Gäste und ihre Familien warten tolle Mitmachaktionen wie zum Beispiel Kistenklettern, Schminken, eine Riesenhüpfburg und eine Zaubershow.


Erinnerungen und Ehemaligen-Disco



Ab 19 Uhr lädt das Jugendfreizeitzentrum dazu ein bei Bilderausstellungen und Videovorführungen im Haus in Erinnerungen zu schwelgen und sich über die vergangenen 40 Jahre auszutauschen. Engagierte BesucherInnen des Jugendzentrums sorgen sowohl am Nachmittag als auch am Abend für das leibliche Wohl. Im Anschluss wird zur Ehemaligen-Disco eingeladen, bei der die aktuellen aber auch die ehemaligen hauseigenen DJs des Hauses auflegen und für eine stimmungsvolle Atmosphäre und einen schönen Abschluss sorgen.


zur Startseite