whatshotTopStory

Jugendhilfeausschuss: Kommen jetzt zwei neue Kitas?

Am heutigen Dienstag tagt der Jugendhilfeausschuss des Wolfsburger Stadtrates. Unter anderem sind ein Kindergartenneubau und die Einrichtung einer Kindertagesstätte auf der Tagesordnung.

von Niklas Eppert


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

23.06.2020

Wolfsburg. Am heutigen Dienstag trifft sich der Jugendhilfeausschuss des Stadtrates. Auf dem Programm stehen unter anderem die Diskussion über einen Kindergartenneubau in der Stadtmitte auf dem Gelände der ehemaligen Porsche-Realschule, sowie die Einrichtung einer weiteren Kindertagesstätte im Bereich der Steimker Gärten.


Demnach soll zunächst die Verwaltung beauftragt werden, neue Kinderbetreuungsgruppen einzurichten. Die Gruppen sollen im Neubaugebiet "Steimker Gärten" entstehen. Die Kita soll sechs Gruppen umfassen und sich in städtischer Trägerschaft befinden. Insgesamt sollen dafür etwa 3.000 Quadratmeter angemietet werden, von denen etwa 1.800 im Außenbereich liegen sollen und von einem Unternehmen aus Frankfurt angemietet werden.

Als zweites soll ein Kita-Neubau in der Stadtmitte beschlossen werden. Demzufolge soll eine neue Kita auf dem Gelände der ehemaligen Porsche-Realschule entstehen. Die Kita, die in Systembauweise entstehen soll, soll Platz für eine Krippengruppe und zwei Kindergartengruppen bieten, von denen eine integrativ gestaltet werden soll. Die Kosten für den Neubau sollen laut Vorlage 4.561.000 Euro umfassen.

Die Sitzung des Ausschusses findet am heutigen Dienstag zwischen 16 Uhr und 18 Uhr im Rathaus statt. Zu Beginn ist eine Bürgerfragestunde geplant.


zur Startseite