whatshotTopStory

Jugendliche beschmeißen Mutter und Baby mit Böller

von Alexander Panknin


Das Baby war erst wenige Monate alt. Symbolfoto: pixabay
Das Baby war erst wenige Monate alt. Symbolfoto: pixabay

Artikel teilen per:

27.12.2017

Salzgitter. Zu einem nicht nachvollziehbaren Jugendstreich kam es am gestrigen zweiten Weihnachtstag, gegen 17 Uhr. Eine Gruppe Jugendliche bewarf einen Kinderwagen mit einem Silvesterknaller.



Die Mutter des erst wenige Monaten alten Babysspazierte gerade mit ihrem Kind vor ihrem Wohnhaus im Moränenweg, als aus einer Gruppe Jugendlicher heraus plötzlich und völlig unverhofft ein Knallkörper in Richtung des Kinderwagens geworfen wurde.

Wie die Polizei mitteilte, musste das Babynach der Tat im Krankenhaus untersucht werden. Zu möglichen Verletzungen konnten seitens der Polizei keine Angaben gemacht werden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei ausdrücklich darauf hin, dass solch ein Verhalten strafrechtlich sanktioniert wird.

Lesen Sie auch


https://regionalsalzgitter.de/feuerwerk-zwei-tage-erlaubt-feiernde-sollen-ruecksicht-nehmen/


zur Startseite