whatshotTopStory

Jugendliche stehlen vier Handys: Schaden von mehreren tausend Euro

Eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen hielt sich an einem Präsentationstisch eines Handy-Reparatur-Shops auf.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

11.11.2020

Braunschweig. Am frühen Dienstagabend um 17:21 Uhr durchtrennte eine kleine Gruppe von Kindern und Jugendlichen in einem Verkaufsraum eines Reparaturgeschäfts für Mobiltelefone in der Braunschweiger Innenstadt die Diebstahlsicherung von vier Handys und stahl diese. Die Gruppe hielt sich an einem Präsentationstisch mit Handys auf, die zur Ansicht auslagen. Nachdem ein Mitarbeiter sie angesprochen hatte, flüchteten sie schlagartig aus dem Geschäft. Hierbei wurde der Diebstahlalarm ausgelöst. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung, konnte die Polizei die Jugendlichen nicht ausfindig machen. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.



An dem Präsentationstisch blieben die beschädigten Sicherungen zurück und vier Handys fehlten. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte die Polizei die jungen Täter nicht mehr in der Nähe des Geschäfts antreffen. Die Polizei leitete die Ermittlungen wegen Ladendiebstahl und Sachbeschädigung ein.


zur Startseite