Sie sind hier: Region >

Jugendverbände laden zum 10. „SummerVibes“-Fest



Braunschweig

Jugendverbände laden zum 10. „SummerVibes“-Fest


Foto vom Summervibes 2017 Kinderfest. Foto: Jugendring Braunschweig
Foto vom Summervibes 2017 Kinderfest. Foto: Jugendring Braunschweig Foto: privat

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am 25. August veranstalten der Jugendring Braunschweig e.V. und seine Mitgliedsverbände mit Unterstützung des Referates für Studierende mit Kind und des AStA der TU Braunschweig das Kinder- und Jugendfest "SummerVibes". Das Fest findet jeden Sommer seit 2009 statt - in diesem Jahr zum zehnten Mal. Veranstaltungsort ist wieder der Skatepark am Westbahnhof. Das teilt der Jugendring Braunschweig mit.



Beim Kinderfest am Nachmittag von 14 bis 17 Uhr wird es unter anderem eine Hüpfburg, eine Kletterwand, Kistenklettern, Kinderschminken, Bastelangebote und einen Gerätekraftwagen des THW geben.

Zwischen 17:30 und 22 Uhr treten die Bands NH3, Spnnnk und Engin & Brahim auf. Der Eintritt ist wie immer frei.


Von den Mitgliedsverbänden des Jugendrings Braunschweig sind diesmal der Bund der Deutschen Katholischen Jugend, die Sportjugend, die ökoscouts, die Sozialistische Jugend - Die Falken, die THW-Jugend, die Naturfreundejugend und das Jugendzentrum Stöckheim e.V. mit einem Angebot vertreten. Ergänzt wird dieses durch ein Angebot des Referates für Studierende mit Kind des AstA der TU Braunschweig.

Ziel des SummerVibes ist es, ein nicht kommerzielles Event für junge Menschen zu schaffen, das keinen Eintritt kostet und sich jeder und jede leisten kann. Daneben soll aber auch zum Mitmachen eingeladen und für ehrenamtliches Engagement geworben werden.

Das SummerVibes wird gefördert durch die Abteilung Jugendförderung der Stadt Braunschweig, das Studentenwerk Ostniedersachsen sowie das Studierendenparlament der TU Braunschweig.


zur Startseite