Sie sind hier: Region >

"Julius-Club 2017" bietet vielfältiges Programm für Schüler



Wolfsburg

"Julius-Club 2017" bietet vielfältiges Programm für Schüler


Alvar-Aalto-Haus Wolfsburg Foto: Magdalena Sydow
Alvar-Aalto-Haus Wolfsburg Foto: Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Die Stadtbibliothek Wolfsburg bietet im Rahmen des großen Leseförderprojekts "Julius-Club" in der Zeit vom 09. Juni bis 09. August attraktive Veranstaltungen für elf- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Kooperationspartnern an.



So findet am Mittwoch, 14. Juni in der Zeit von 16.30 bis 18 Uhr in der Kinder-und Jugendbibliothek ein Zeichenworkshop zu Gregs Tagebuch statt. Im Zeichenworkshop lernen die Teilnehmer, wie man die Hauptfigur aus Jeff Kinneys Comic-Roman illustriert. Außerdem zeigt die Künstlerin Charlotte Hofmann, wie und wann Sprechblasen eingesetzt werden und welche Gefühle Greg mit seiner Mimik und Körperhaltung zum Ausdruck bringen kann.

Weiter geht’s am Montag, 19. Juni um 16.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek Hansaplatz. Diy-Kawai präsentiert „Pimp Deine Schulsachen mit Minecraft- und Einhornprints“. Am Mittwoch, 28. Juni und am Donnerstag, 29. Juni, jeweils von 10 bis 16 Uhr, gibt es im Alvar-Aalto-Kulturhaus, Hörsaal 2 die Möglichkeit, anderen jungen Lesern Lust auf ein tolles Buch zu machen und dabei selbst zu Filmemachern zu werden.


Der Julius-Leseclub findet in diesem Jahr am Mittwoch, 19. Juli von 15 bis 17 Uhr in der Kinder-und Jugendbibliothek statt. Im Leseclub tauschen sich die Teilnehmer über die jeweiligen Julius-Club-Lieblingsbücher aus und erhalten viele Lesetipps.

Von Montag, 24. Juli, bis Freitag, 28. Juli, jeweils von 10 bis 12 Uhr, werden in der Musikbibliothek Gamingexperten gesucht. Hier können unter anderem angesagte Spiele getestet werden. Am Donnerstag, 27. Juli, sowie am Freitag, 28. Juli, jeweils von 10 bis 16 Uhr, findet im Kunstmuseum “Kunst und Schreiben“ statt. An diesen zwei Tagen können die Teilnehmer die aktuelle Kunstausstellung „Hans Op de Beeck“ im Kunstmuseum Wolfsburg erleben und darüber schreiben. Eine gute Möglichkeit um das Museum kennenzulernen, Worte für die Kunst zu finden und ein eigenes Heft zu gestalten.

Stefan Jähne von „Rhythm of Motion“ zeigt am Dienstag, 1. August, und am Mittwoch, 2. August, jeweils von 15 bis 17 Uhr Hip Hop-Videoclipdancing-Partytänze. Sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene ist etwas dabei. Für diese Veranstaltung bitte Hallenschuhe mit heller Sohle und etwas zu trinken mitbringen.

Am Mittwoch, 23. August findet in der Zeit von 17 bis 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus am Hansaplatz die Julius-Club-Abschlussveranstaltung statt. Teilnehmer können hier ihr Julius-Diplom und ein Geschenk erhalten.

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei. Eine Anmeldung ist telefonisch unter (05361) 28-2529, und -2526 oder per Mail unter stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de möglich. Die Veranstaltungen in der Zentralbibliothek, in der Kinder-und Jugendbibliothek sowie in der Musikbibliothek finden im Aaltohaus, Porschestr.51 statt. Die Stadtteilbibliothek Hansaplatz finden sie am Hansaplatz 17.


zur Startseite