Peine

Junge Frau angegriffen


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

14.03.2016


Ilsede. Am 10.03.2016, gegen 18:50 Uhr, kam es in Ilsede, Zum Wasserturm, auf dem sogenannten Hochofenplateau, Verlängerung Zum Wasserturm, am Durchgang An der Hütte/Fuhseauen, von einem bisher unbekannten Täter zu einem tätlichen Angriff auf eine junge Frau.


Ein Zeuge, der die Hilferufe der jungen Frau hörte, eilte ihr zu Hilfe und konnte den Mann, der über der Frau kniete, vertreiben. Hierbei versetzte er dem Mann noch einen Faustschlag ins Gesicht, so dass dieser möglicherweise auch eine Verletzung davon getragen hat. Der Mann lief in Richtung LIDL (auf dem Hüttengelände) davon. Auch die Frau, die offensichtlich unter Schock stand, entfernte sich in südlicher Richtung auf dem Hüttengelände. Obwohl der Zeuge sie noch aufforderte, sich bei der Polizei zu melden, ist das bisher nicht geschehen.

Die junge Frau soll zirka 16-17 Jahre alt, zirka 165-170 cm groß, schlank und dunkelblonde, schulterlange Haare gehabt haben. Sie war mit einer schwarzen Jacke, dunkler Jeanshose, weißen Turnschuhen und einer schwarz/braunen Strickmütze ohne Bommel bekleidet. Am Handgelenk trug sie eine goldene Uhr und führte eine Handtasche mit.

Bei dem mutmaßlichen Angreifer soll es sich um einen zirka 25-30 Jahre alten, zirka 185-190 cm großen, Mann, ausländischer Herkunft, mit normaler Figur, gehandelt haben. Er trug einen 3-Tage-Bart und hatte schwarze, kurze Haare. Er wirkte sehr ungepflegt, hatte einen dunklen Teint und soll mit einer tiefen, rauen Stimme in einer ausländischen, unbekannten Sprache, gesprochen haben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, blauer Jeans und weißen Turnschuhen.

Zur Klärung des Sachverhalts bittet die Polizei daher die junge Frau und auch Zeugen, die Hinweise auf das Geschehen oder den mutmaßlichen Täter geben können, sich bei der Polizei in Peine, Telefon 05171/999-0, zu melden.


zur Startseite