Sie sind hier: Region >

Junioren-Cup 2017: Nordharz holt erstmals den Bezirkstitel



Gifhorn

Junioren-Cup 2017: Nordharz holt erstmals den Bezirkstitel


Der NFV Kreis Nordharz setzte sich am Ende durch. Foto: NFV
Der NFV Kreis Nordharz setzte sich am Ende durch. Foto: NFV

Artikel teilen per:

Gifhorn. Erstmals in der 17-jährigen Geschichte des Sparkassen-Junioren-Cups gewann der NFV-Kreis Nordharz den inoffiziellen Bezirkstitel für E-Junioren-Kreisauswahlmannschaften. Vor etwas mehr als 250 Zuschauern setzten sich die Kicker aus der südlich von Braunschweig gelegenen Region im Endspiel hochverdient mit 6:0 gegen das Team des Gastgebers aus Gifhorn durch.



Den dritten Platz erspielte sich das Team aus Northeim/Einbeck, das mit 4:3 gegen die Fußballer aus Göttingen/Osterode im kleinen Finale gewann. Ein Bericht von Arne Wrede.

Gifhorn scheitert erst im Finale




Das Gifhorner Team begann mit zwei starken Auftaktmatches. Gegen Peine und Wolfsburg gewannen die von Gianni Milano und Marian Rutka gecoachten Spieler zweimal souverän mit 4:0. Im dritten Vorrundenspiel setzte es jedoch gegen den späteren Finalgegner aus dem Nordharz eine unglückliche 2:5-Niederlage, wobei die drei entscheidenden Gegentreffer alle in den letzten 70 Sekunden fielen. Dennoch zogen die Gifhorner-Kicker souverän ins Halbfinale ein.

Lesen Sie mehr auf:


http://regionalsport.de/junioren-cup-2017-nordharz-holt-erstmals-den-bezirkstitel/


zur Startseite