whatshotTopStory

K 114: Radwegneubau führt zu zeitweisen Sperrungen


Am morgigen Mittwoch sollen die Bauarbeiten für den neuen Radweg entlang der K 114 beginnen. Symbolfoto: pixabay
Am morgigen Mittwoch sollen die Bauarbeiten für den neuen Radweg entlang der K 114 beginnen. Symbolfoto: pixabay Foto: pixabay (Public Domain)

Artikel teilen per:

12.12.2017

Gifhorn/Wolfsburg. Wie die Pressestelle der Stadt Wolfsburg mitteilte, beginnen an der Kreisstraße 114 zwischen Gifhorn und Wolfsburg die Bauarbeiten für den Neubau eines Radwegs. Betroffen ist die Südseite zwischen den Einmündungen Weyhäuser Weg und Forstweg auf einer Strecke von rund 2.200 Metern.


Nach Informationen der Stadt erfolgen die Bauarbeiten in mehreren Abschnitten, beginnend im Westen. Hierzu werd ein etwa 200 Meter Korridor abgesperrt, in dem die Baufirma arbeitet. Die Baustelle soll am Forstweg beginnen und werde in Richtung Wolfsburg, also Richtung Osten als Wanderbaustelle geführt. Soweit die Witterung es zulässt, soll in diesem Jahr auf einem Teilstück der Mutterboden abgeschoben und die ungebundenen Tragschichten eingebaut werden.

Einspurige Verkehrsführung


Der Verkehr soll einspurig an der Baustelle vorbeigeführt werden. Hierzu werde nach Informationen der Stadt eine Lichtsignalanlage aufgestellt. Um die Beeinträchtigungen für den Berufsverkehr so gering wie möglich zu halten, werde die Ampelanlage ab morgigen Mittwoch, 13. Dezember, eingerichtet und nur im Zeitraum 8.30 bis 15.30 Uhr aktiv. Dennoch könne es in diesem Abschnitt zu Behinderungen kommen. Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.


zur Startseite