Sie sind hier: Region >

K 60: Erneute Sperrung der Ortsdurchfahrt Bechtsbüttel



Gifhorn

K 60: Erneute Sperrung der Ortsdurchfahrt Bechtsbüttel


Symbolbild: Kai Baltzer.
Symbolbild: Kai Baltzer. Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

Bechtsbüttel. Die Ortsdurchfahrt von Bechtsbüttel ist im Zuge der laufenden Fahrbahnerneuerung der Kreisstraße 60 seit Mittwoch, 16. November, erneut voll gesperrt. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr jetzt in Wolfenbüttel hin.



Grund seien abschließende Arbeiten an den Gossenanlagen sowie Asphaltierungsarbeiten an der Fahrbahn. Wie die Behörde weiter mitteilte, soll die Vollsperrung voraussichtlich am Montag, 28. November, wieder aufgehoben werden. Der Verkehr aus Richtung Braunschweig-Wenden werde in dieser Zeit über Bienrode, Waggum, Bevenrode und Grassel nach Abbesbüttel umgeleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Anliegerverkehr bleibe mit Einschränkungen möglich. Nach Aufhebung der Vollsperrung sei noch für einige Tage mit Behinderungen durch Restarbeiten zu rechnen. Witterungsbedingte Verzögerungen seien grundsätzlich möglich. Die Landesbehörde bitte die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


zur Startseite