whatshotTopStory

K 60: Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Bechtsbüttel


Symbolbild: Max Förster.
Symbolbild: Max Förster. Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

03.10.2016

Gifhorn. Ab Dienstag, 4. Oktober, wird der Streckenabschnitt von der Anschlussstelle Braunschweig-Wenden bis einschließlich der Ortsdurchfahrt Bechtsbüttel voll gesperrt. Darauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin.


Im Zuge der Fahrbahnerneuerung der Kreisstraße 60 bei Bechtsbüttel (Landkreis Gifhorn) beginnen in den Herbstferien die Asphaltierungsarbeiten. Wie die Behörde weiter mitteilte, dauert die Vollsperrung bis voraussichtlich 15. Oktober an. Der Verkehr aus Richtung Braunschweig-Wenden werde in dieser Zeit über Bienrode, Waggum, Bevenrode und Grassel nach Abbesbüttel umgeleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Anliegerverkehr bleibt mit Einschränkungen möglich. Nach Ende der Vollsperrung werden die Pflaster- und Asphaltarbeiten voraussichtlich noch bis Ende Oktober unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung fortgesetzt. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner weiterhin um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen. Witterungsbedingte Verzögerungen seien grundsätzlich möglich.


zur Startseite