Sie sind hier: Region >

Kaiserpfalzquartier:
 Einladung zur Werkstatt II



Goslar

Kaiserpfalzquartier:
 Einladung zur Werkstatt II


Kaiserpfalz Goslar. Foto: Alec Pein
Kaiserpfalz Goslar. Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:




Goslar. Am 3. März 2016 fand die erste Werkstatt zu den Erwartungen an die Entwicklung des Kaiserpfalzquartiers statt. Im Rahmen dieser von Sandra Morese und Professor Ackers vom Büro „Ackers Partner Städtebau“ moderierten Veranstaltung, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Überblick über das Areal, die Rahmenbedingungen sowie die Entwurfsprinzipien erhalten. Weiterhin wurden sie über Gestaltungsspielräume und Potenziale des Ortes informiert und konnten sich, durch die Bearbeitung konkreter Fragestellungen, mit eigenen Ideen in das Projekt einbringen.

Zur weiteren Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie in Fortsetzung des Entwicklungsprozesses findet am 14. Juni 2016 ab 17:30 Uhr im Amsdorfhaus, Dorothea- Borchers-Str. 14 in Goslar eine zweite Werkstatt mit dem Titel „Szenarien“ statt. In dieser Werkstatt soll in Arbeitsgruppen eine kritische Erörterung der im bisherigen Prozess herausgearbeiteten Kriterien und Rahmenbedingungen stattfinden. Hierbei geht es insbesondere um die Überprüfung des als Ergebnis der ersten Werkstatt empfohlenen Konzeptes, Empfehlungen zu Lage und Struktur der verschiedenen Nutzungen sowie die Bedingungen der Integration. Die Teilnahme an der ersten Veranstaltung ist jedoch keine zwingende Voraussetzung. Es besteht die Möglichkeit, dass sich weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger nun im Rahmen der Werkstatt II in den Prozess einbringen. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 50 Personen begrenzt. Aus der Werkstatt I haben sich bereits zahlreiche Teilnehmer für eine erneute Beteiligung angemeldet. Die Stadt Goslar bittet um eine Anmeldung per E-Mail an Kaiserpfalzquartier@goslar.de bis zum 13. Mai 2016. Bei sehr großem Interesse erfolgt die restliche Besetzung der Arbeitsgruppe im Losverfahren. Weitere Informationen zum Projekt stehen Ihnen unter www.goslar.de zur Verfügung.


zur Startseite