whatshotTopStory

Kaninchen entsorgt - Rettung in letzter Sekunde


Eine Nacht in der Kälte hätten die Tiere wahrscheinlich nicht überlebt. Foto: Tierschutzverein Gifhorn
Eine Nacht in der Kälte hätten die Tiere wahrscheinlich nicht überlebt. Foto: Tierschutzverein Gifhorn

Artikel teilen per:

01.03.2018

Hillerse. Nach Information des Tierschutzvereins Gifhorn verdanken vier Kaninchen ihr Leben der Aufmerksamkeit einer Anwohnerin. Sie beobachtete, wie zwei Kartons abgestellt wurden und entdeckte bei näherem Hinsehen, dass sich vier Kaninchen darin befanden.



Nachforschungen hätten ergeben, dass die Tiere bereits vor längerer Zeit bei „Ebay Kleinanzeigen“ angeboten und offensichtlich nicht verkauft werden konnten. Statt sie ins Tierschutzzentrum zu bringen, vermutet der Tierschutzverein, dass die Besitzer die Tiere in der freien Natur entsorgen wollten.

Überlebt hätten die Tiere nur dank der Aufmerksamkeit einer Anwohnerin, die sie so schnell fand. Eine Nacht bei den aktuellen Temperaturen hätten die Tiere wahrscheinlich nicht überstanden.

Die Kaninchen werden nun vom Tierschutzzentrum versorgt und hoffentlich bald in ein liebevolles Zuhause umziehen.


zur Startseite