Sie sind hier: Region >

Kann das Gesundheitszentrum bald den Betrieb aufnehmen?



Wolfenbüttel

Kann das Gesundheitszentrum bald den Betrieb aufnehmen?

von Max Förster


Gesundheitszentrum in Schöppenstedt. Foto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:




Schöppenstedt. Am 13. Mai wurde in einem feierlichen Rahmen das Gesundheitszentrum in Schöppenstedt eröffnet. Der Betrieb konnte allerdings aufgrund ausstehender Genehmigungen noch nicht aufgenommen werden. Nun sollen in einem Gespräch am 6. Juni die letzten notwendigen Details geklärt werden, ehe die Mitarbeiter ihrer Arbeit im medizinischen Versorgungszentrum nachgehen können, erklärte Stadtdirektor von Schöppenstedt Detlev Prescher auf Anfrage unserer Online-Tageszeitung.

Die Wände stehen, die Zimmer sind eingerichtet und die Räume bereits eingeweiht (regionalHeute.de berichtete). Nun fehlt nur noch eine Genehmigung und der Betrieb kann aufgenommen werden. Denn noch sind die Brandschutzbestimmungen nicht abgesegnet worden. Prescher sieht dem Ganzen jedoch positiv entgegen: "Aufgrund meiner einzeln geführten Vorgespräche habe ich keine Zweifel, dass die ausstehenden Genehmigungen alsbald vorliegen werden", erklärte er gegenüber unserer Online-Tageszeitung. Am 6. Juni soll nun ein gemeinsames Treffen mit dem Landkreis, den Bauherren und den Planern stattfinden. Hier sollen die letzten technischen Maßnahmen diskutiert und den Bauherren ein fixer Termin zur Fertigstellung gesetzt werden, so Prescher. "Vor dem Hintergrund dieser Absprachen wird der Betrieb der Einrichtungen – soweit bereits geöffnet – geduldet", heißt es weiter.

Über das Gesundheitszentrum


Rund 30 Arbeitsplätze werden durch den medizinischen Gebäudekomplex geschaffen. Ein Chiropraxis, eine Apotheke und ein Ärztehaus, das schon bald durch Allgemeinmediziner und Fachärzte, wie zum Beispiel Gynäkologen oder Kinderärzte, besetzt werden soll, werden in diesem Gesundheitszentrum vorhanden sein.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/ein-gluecksfall-fuer-schoeppenstedt-gesundheitszentrum-eroeffnet1/


zur Startseite