Braunschweig

Kapuzinerkresse-Essen mit Christian Philipp Müller


Symbolfoto: Max Förster
Symbolfoto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

22.07.2016


Braunschweig. Für seine Installation „Pizza Pond“ auf dem Hof des Kunstvereins lässt Christian Philipp Müller in wechselnder Anzahl bis zu 64 Kapuzinerkresse-Pflanzschalen schwimmen. Derzeit können die Besucherinnen und Besucher dem auf dem Wasser treibenden Heilkraut in unterschiedlichen Farben beim Wachsen und Gedeihen zusehen. Wie schon bei vorangegangenen Werken Christian Philipp Müllers ist die Verköstigung der Erzeugnisse auch im Fall von „Pizza Pond“ ein wichtiger Bestandteil der Arbeit.

"Wir laden Sie daher herzlich ein, gemeinsam bei einem Dinner mit dem Künstler, den Zusammenhängen zwischen visuellen und kulinarischen Genüssen nachzuspüren – und vor allem nachzuschmecken! Aufgetischt wird ein sommerliches Menü, das sowohl die farblichen als auch geschmacklichen Facetten der Kapuzinerkresse in mehreren Gängen erkunden wird.", heißt in der Einladung des Braunschweiger Kunstvereins. Anmeldungen müssen bis spätestens Sonntag, den 14. August, per Email an info@kunstverein-bs.de oder telefonisch unter 0531-49556 abgegeben werden. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Teilnahmebeitrag: 10 Euro (exkl. Getränke)


zur Startseite