Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Karl-Schmidt-Straße soll Tempo-30-Zone werden



Karl-Schmidt-Straße soll Tempo-30-Zone werden

Darüber entschieden wird am Donnerstag im Stadtbezirksrat Nordstadt.

von Alexander Dontscheff


Die Karl-Schmidt-Straße in Braunschweig.
Die Karl-Schmidt-Straße in Braunschweig. Foto: Axel Otto

Braunschweig. Die Karl-Schmidt-Straße soll als Tempo-30-Zone ausgewiesen werden. Über eine entsprechende Beschlussvorlage der Verwaltung entscheidet der Stadtbezirksrat Nordstadt in seiner Sitzung am morgigen Donnerstag.



Die Karl-Schmidt-Straße werde außer von Anwohnern auch von Zugehörigen eines Gewerbebetriebes und des Heizkraftwerkes Mitte der BS Energy genutzt, was zu gegensätzlichen Nutzungsansprüchen an den Straßenraum führe. Die Geschwindigkeitsreduzierung von 50 km/h auf 30 km/h werde einen maßgeblichen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit sowie der Aufenthalts- und Wohnqualität für die Bewohner leisten, heißt es in der Begründung des Antrags. Verkehrliche Nachteile entstünden weder den Unternehmen noch den Anwohnern. Die Anforderungen der Straßenverkehrsordnung zur Einrichtung einer Tempo-30-Zone für die Karl-Schmidt-Straße seien erfüllt.

Die Entscheidung falle in die Zuständigkeit des Stadtbezirksrates, da die Bedeutung der Straße nicht über den Wirkungskreis des Stadtbezirks hinausgehe.


zum Newsfeed