whatshotTopStory

Karneval: Sessionseröffnung findet in sozialen Netzwerken statt

Auch der neue Prinz der Stadt Braunschweig wird dann proklamiert und das Braunschweiger Dreigestirn komplettiert.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

09.11.2020

Braunschweig. Die Braunschweiger Karnevalisten werden ihre Eröffnung der Karnevalssession 2020/2021 im Rahmen einer nichtöffentlich zugänglichen Prinzenproklamation im „kleinsten Kreis“ in der Dornse veranstalten. Programmpunkte sind die Sessionseröffnungs-Ansprachen von Oberbürgermeister Ulrich Markurth und der Komitee-Sprecherin Linda Radke. Anschließend wird der neue Prinz der Stadt Braunschweig proklamiert und das Braunschweiger Dreigestirn mit Bauer Dirk und Till Jan komplettiert. Vorgestellt werden auch das neue Kinderprinzenpaar der Stadt Braunschweig mit Kinder-Till. Ein Live-Stream wird auf einen YouTube-Kanal sowie den Facebook-Seiten aller Karnevalsgesellschaften in und um Braunschweig geschaltet werden. Die Übertragung wird am 11. November um zirka 10:50 Uhr beginnen und um zirka 12.30 Uhr enden. Dies teilt das Komitee Braunschweiger Karneval in einer Pressemitteilung mit.



Auf der Homepage des Komitees www.Braunschweiger-Karneval.de werde in der Rubrik „Eröffnung“ ein Link auf die Live-Übertragung eingestellt. Auch der Bund Deutscher Karneval werde in diesem Jahr seine erste bundesweite digitale Sessionseröffnung am 11. November um 11:11 Uhr durchführen. Zu dieser Veranstaltung werde auch die norddeutsche Karnevalshochburg Braunschweig mit Live- Interviews und Videoausschnitten vom Braunschweiger Schoduvel beitragen.


zur Startseite