Braunschweig

Kasan – Braunschweigs Partnerstadt mit vielen Gesichtern


Die Veranstaltung findet in der Stadtbibliothek statt. Foto: Archiv
Die Veranstaltung findet in der Stadtbibliothek statt. Foto: Archiv Foto: André Ehlers/Archiv

Artikel teilen per:

23.05.2018

Braunschweig. In der Reihe „Durchblick – Einblicke für Junggebliebene“ geht es am Mittwoch, 30. Mai, von 14.30 bis 16.30 Uhr, in der Stadtbibliothek im Schloss, Schlossplatz 2, um Kasan: „Braunschweigs Partnerstadt mit vielen Gesichtern“. Darüber informiert die Stadt Braunschweig in ihrer Pressemitteilung.



Zu Gast sind Gudrun und Karl Wolff sowie Bürgermeister Dr. Helmut Blöcker. Weitere Informationen unter Telefonnummer 470-6833. Der Eintritt ist frei. Ein Büchertisch mit dem zum Thema passenden Medienangebot der Stadtbibliothek steht zum Stöbern und Ausleihen bereit. Bei einer Tasse Kaffee gibt es Gelegenheit zum Plaudern und Fragen stellen.

Gudrun und Karl Wolff haben sich auf ihrer Reise durch Tatarstan längere Zeit in Kasan aufgehalten. Ihr Reisebericht „Reise ins Morgen-Land Tatarstan“ gibt interessante Einblicke in das Leben in einer der ältesten Städte Russlands. Kasan ist Hauptstadt der autonomen Republik Tatarstan mit rund 1,2 Millionen Einwohnern. Dr. Helmut Blöcker gibt seine Eindrücke die er im letzten Jahr bei einem Besuch gewonnen hat, „bildlich“ wieder.


zur Startseite