Sie sind hier: Region >

Kassiererinnen ausgetrickst



Salzgitter

Kassiererinnen ausgetrickst


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Salzgitter-Lebenstedt. Am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr, wollte, wie die Polizei mitteilt, ein bisher unbekannter Mann im Gartencenter Nordharz an der Konrad-Adenauer-Straße von einer Kassiererin Geld gewechselt bekommen.

Der Mann sprach nur englisch und entschied sich mehrfach um, in welche Stückelung er das Geld gewechselt haben wollte. Er war noch mit einem anderen Mann in das Geschäft gekommen, der wiederum eine Verkäuferin in ein Gespräch verwickelt hatte. Beide verließen den Markt in unbekannte Richtung. Beim Kassenabschluss wurde dann festgestellt, dass 280 Euro fehlten. Beide Männer hatten ein südländisches Aussehen. Der Mann an der Kasse war etwa 30 Jahre alt, schlank und zirka 170cm groß. Er hatte kurze, glatte, schwarze Haare. Bekleidet war er mit einem dunklen Wollmantel und einer schwarzen Hose. Er trug eine auffällig große, silberne Uhr. Der andere Mann, der die Verkäuferin abgelenkt hatte, war zwischen 20 und 25 Jahre alt. Ebenfalls schlank und zwischen 160 und 165 cm groß. Er hatte dicke, gelockte schwarze Haare: Er war mit einem braun-beigen Wollpullover und einer schwarzen Hose bekleidet. Außerdem hatte er braun-beige Schuhe an. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0


zur Startseite