whatshotTopStory

Kasslerbraten mit Pommes und Bier: Obdachloser prellt die Zeche

Ein 53-jähriger Franzose kam auf den Geschmack und wurde zum Wiederholungstäter.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Artikel teilen per:

23.07.2020

Hahnenklee/Clausthal-Zellerfeld. Am Mittwoch, 20.10 Uhr, meldete ein Hotel in Hahnenklee einen Gast, der Speisen und Getränke im Bestellwert von 42,80 Euro verzehrte und nicht bezahlen konnte. Der Gast, ein 53-jähriger Franzose, der auch nur französisch spricht, gab an, in Deutschland obdachlos und mittellos zu sein. Als Entschuldigung nannte er, dass er ja trotzdem essen und trinken müsse. Er wurde von der Funkstreife zur Dienststelle mitgenommen und nach Identitätsfeststellung und Vernehmung zur Obdachlosenunterkunft gebracht. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, gab es am heutigen Donnerstag ein Wiedersehen mit dem Mann.


Dem Franzosen war aufgetragen worden, sich am Donnerstag beim Ordnungsamt in Clausthal-Zellerfeld zu melden. Hier suchte der Mann nun ebenfalls ein Restaurant auf und bestellte Kasslerbraten mit Pommes und Bier, weil es ihm so gut geschmeckt habe. Auch hier wurde gegen 14.45 Uhr die Polizei hinzugerufen, weil er wieder nicht bezahlen konnte. Der Schaden beträgt in diesem Fall 34 Euro.


zur Startseite