whatshotTopStory

Katalysatoren gestohlen: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Wenn Ihnen ein heller Renault Traffic aufgefallen ist, melden Sie sich bitte bei der Polizei.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

13.08.2020

Wolfsburg-Rabenberg. Die Polizei in Wolfsburg verzeichnete am Mittwoch in Rabenberg gleich zwei Fälle, bei denen von Fahrzeugen die Katalysatoren abgebaut und gestohlen wurden. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, sei hierbei ein Gesamtschaden von mindestens 1.000 Euro entstanden.



Der erste Fall ereignete sich in der Rabenbergstraße. Hier stahlen Unbekannte in der Zeit zwischen Mittwochvormittag 11:00 Uhr und Mittwochnachmittag 15:00 Uhr den Katalysator von einem Opel Astra. Die Fahrzeugbesitzerin hatte ihren schwarzen Wagen am Vormittag auf einem an der Rabenbergstraße befindlichen Parkplätzen abgestellt. Als sie gegen 15:00 Uhr mit dem Fahrzeug starten wollte, stellte sie laute Auspuffgeräusche fest. Bei genauer Nachschau bemerkte sie, dass der Katalysator mit Gewalt vom Fahrzeug entfernt und gestohlen wurde.

Ähnlich erging es einer Geschädigten in der Straße Barnstorfer Weg. Auch sie hatte ihr Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand des Barnstorfer Wegs auf einem Parkstreifen geparkt. Als sie am Mittwochabend gegen 18:45 Uhr mit ihrem roten VW Polo losfahren wollte, machte dieser ebenfalls laute Auspuffgeräusche. Eine Nachschau bestätigte auch hier den bösen Verdacht. Unbekannte hatten den Katalysator gewaltsam entfernt und gestohlen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Insbesondere interessieren sich die Ermittler für einen hellen Transporter der Marke Renault Traffic, der mit drei südosteuropäisch wirkenden Personen am Mittwochvormittag gegen 11:45 Uhr im Barnstorfer Weg beobachtet wurde. An dem Fahrzeug fehlte das vordere Kennzeichen. Vielleicht ist das Fahrzeug in anderen Bereichen beobachtet worden und möglicherweise haben sich Zeugen das hintere Kennzeichen gemerkt.

Beobachtungen, die mit dem Katalysatorendiebstahl zusammenhängen, nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.


zur Startseite