Katja Krasavice auf Platz eins der deutschen Albumcharts

Katja Krasavice steht mit "Pussy Power" erneut an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts.

von dts Nachrichtenagentur


Symbolbild.
Symbolbild. | Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden. Katja Krasavice steht mit "Pussy Power" erneut an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit.


Damit hat Katja Krasavice seit 2020 jedes Jahr ein Album an die Nummer eins gebracht. "Schwarzes Herz" von Ayliva rutscht auf den zweiten Rang. Dahinter folgen Mr. Hurley und die Pulveraffen mit "Leuchtturm".

Die Band Jethro Tull steigt dank der Jubiläumsedition ihres Klassikers "Broadsword And The Beast" direkt vor vor Sigur Rós ("Átta") auf der vierten Stelle ein. Primal Fear ("Code Red") und Slowdive ("Everything Is Alive") besetzen die Plätze sechs und sieben. In den Single-Charts halten Sira, Bausa und Badchieff mit "9 bis 9" die Führung aufrecht. "Mädchen auf dem Pferd" von Luca-Dante Spadafora, Niklas Dee und Octavian folgt auf der Zwei.

Doja Cat erreicht mit "Paint The Town Red" Rang drei. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.


mehr News aus der Region