Sie sind hier: Region >

Katze nach fünf Tagen aus Baum gerettet



Braunschweig

Katze nach fünf Tagen aus Baum gerettet


Symbolfoto: Archiv Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am gestrigen Dienstag wurde die Feuerwehr Braunschweig gegen 13.30 Uhr zu einer Hilfeleistung in die Innenstadt alarmiert. Der Anrufer meldete der Leitstelle, dass seine Katze seit bereits fünf Tagen in einem Baum sitzen und sich nicht herunter trauen würde.



Aufgrund der besonderen Höhe von 15 Metern und der hilflosen Lage der Katze wurden die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Braunschweig, sowie ein Hilfeleistungslöschfahrzeug zur Rettung der Katze zur Einsatzstelle alarmiert. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle und einer umfassenden Erkundung der Lage durch den Einsatzleiter wurde die Rettung der Katze mit einer Schiebeleiter und speziell ausgebildeten Höhenrettern der Feuerwehr eingeleitet. Da sich die verschreckte Katze in der Baumkrone festgekrallt hatte und sie in einer Höhe von ca. 15 Metern auf einem dünnen Ast saß, wurde zusätzlich ein Sprungtuch durch die Feuerwehr in Stellung gebracht, um im Falle eines Absturzes die Katze sicher auffangen zu können.

Da auch nach mehreren Versuchen eine Rettung der Katze über die Leiter nicht möglich war, wurde durch die Feuerwehr ein kontrolliertes Hinabfallen der Katze in das Sprungtuch eingeleitet und durchgeführt. Nachdem die Katze sicher am Boden war, konnte das Tier wieder den Besitzern übergeben werden.


zur Startseite