Sie sind hier: Region >

"Kein dummer Jungenstreich" - Jugendliche öffenen Gullydeckel



Wolfsburg

"Kein dummer Jungenstreich" - Jugendliche öffenen Gullydeckel


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Schöningen. Unbekannte Täter haben laut einer Pressemitteilung der Polizei in der Nacht zum Dienstag in der Marienstraße und der Bahnhofstraße insgesamt 13 Gullydeckel herausgehoben und zum Teil achtlos weggeworfen.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte gegen 2:45 Uhr die Tat bemerkt und die Polizei alarmiert. Vor Ort teilte der Zeuge den Beamten mit, dass er zwei Jugendliche beobachtet hatte, die die Gullydeckel aus der Verankerung gehoben und sie teils auf der Fahrbahn haben liegen lassen, oder sie in angrenzende Gärten geworfen hatten. Die Polizei konnte alle Gullydeckel auffinden und sie wieder einsetzen. "Das ist kein dummer Jungenstreich, sondern ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und unverantwortlich", so ein Beamter. Dass anscheinend nichts passiert ist, grenzt an ein Wunder. Die beiden Täter wurden von dem Zeugen als männlich, jugendlich und schwarz gekleidet beschrieben. Die Ermittler hoffen darauf, dass weitere Zeugen Beobachtungen gemacht haben und bitten um Hinweise an das Polizeikommissariat am Burgplatz, Rufnummer 05352/95105-0.


zur Startseite