Sie sind hier: Region >

"Kein Kind soll an Weihnachten ohne Geschenk bleiben"



Braunschweig

"Kein Kind soll an Weihnachten ohne Geschenk bleiben"

von Alexander Dontscheff


Matthias Marx vom EngagementZentrum (li.) und Bürgermeisterin Anke Kaphammel starteten die 
Weihnachtsgeschenke-Aktion. Ab sofort können im BraWoPark Geschenke abgegeben werden. Fotos und Podcasts: Alexander Dontscheff
Matthias Marx vom EngagementZentrum (li.) und Bürgermeisterin Anke Kaphammel starteten die Weihnachtsgeschenke-Aktion. Ab sofort können im BraWoPark Geschenke abgegeben werden. Fotos und Podcasts: Alexander Dontscheff

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Unter der Devise "Kein Kind soll an Weihnachten ohne Geschenk bleiben" startete am heutigen Montag die Weihnachtsgeschenke-Aktion des EngagementZentrums im BraWoPark. Bis zum 21. Dezember können hier nun Präsente abgegeben werden, die dann an bedürftige Kinder, deren Eltern sich keine Geschenke leisten können, weitergeleitet werden.



Wie Matthias Marx vom EngagementZentrum gegenüber regionalHeute.de betont, sind die Spender dabei völlig frei in Art und Wert des Geschenkes. Egal ob Spielzeug, Bücher, CDs oder Kuscheltier - die ausschließlich neuwertigen Geschenke werden von den Mitarbeitern des EngagementZentrums vor Ort verpackt und gekennzeichnet, ob es eventuell nur für ein bestimmtes Alter oder Geschlecht geeignet ist. Schließlich werden die Geschenke an Kinder und Jugendliche, unter anderem in Frauenhäusern und sozialen Einrichtungen in Braunschweig und Umgebung verteilt. Die Aktion wird in diesem Jahr zum zweiten Mal durchgeführt.

Wie Bürgermeisterin Anke Kaphammel betont, unterstützt die Stadt solche Aktionen, die Kindern aus einkommensschwachen Verhältnissen ein frohes Weihnachtsfest verschaffen. Die Stadt allein könne dies nicht leisten.


Matthias Marx zum Start der Aktion:

[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2018/12/o-ton-marx-wunschbaum.mp3"][/audio]


<a href= Matthias Marx.">
Matthias Marx. Foto: Alexander Dontscheff



Die Resonanz aufdie Aktion im vergangenen Jahr:

[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2018/12/o-ton-marx-wunschbau-letztes-jahr.mp3"][/audio]

Anke Kaphammel zur Rolle der Stadt:

[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2018/12/o-ton-kaphammel-wunschbaum.mp3"][/audio]

<a href= Bürgermeisterin Anke Kaphammel.">
Bürgermeisterin Anke Kaphammel. Foto: Alexander Dontscheff


Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/fuer-beduerftige-kinder-weihnachtsgeschenke-aktion-startet-2/


zur Startseite