Kein Lichterzauber in der Region: Weihnachtshäuser bleiben dunkel

Viele Jahre haben die hell erleuchteten Weihnachtshäuser Menschen aus der Region angelockt. Doch dieses Jahr bleiben die Lichter aus.

von Anke Donner


Das Weihnachtshaus in Schladen bleibt in diesem Jahr dunkel.
Das Weihnachtshaus in Schladen bleibt in diesem Jahr dunkel. Foto: Thomas Stödter

Region. Seit Jahren erfreuen sich Menschen aus der ganzen Region an den hell beleuchteten Weihnachtshäusern in Schladen und Heiningen. Mit ihren Besuchen unterstützten sie sogar noch einen guten Zweck. Doch die Energiekrise fordert auch hier ihren Tribut. Die Weihnachtshäuser bleiben in diesem Jahr dunkel.


Lesen Sie auch: Zauberhaftes Strahlen: Weihnachtshaus Schladen leuchtet für den guten Zweck


Mehrere Kilometer Lichterketten, über 37.000 LED-Lampen, riesige leuchtende Weihnachtsbäume, Figuren, Kugeln und Sterne haben im vergangenen Jahr Haus und Grund der Familie Schröter/Lampe erstrahlen lassen. Aus nah und fern kamen die Besucher, um sich in Schladen in Weihnachtsstimmung versetzen zu lassen. Nicole Schröter und Tobias Lampe haben den großen Andrang um ihr Weihnachtshaus sogar genutzt und Spenden für das Kinderhospiz gesammelt.

Keine Lichter, keine Spenden


Doch weder Licht, noch Spende wird es in diesem Jahr geben. "Wir haben wirklich lange hin und her überlegt, uns aber schlussendlich leider dazu entschieden, dieses Jahr keine Weihnachtsbeleuchtung und somit auch keine Charity-Aktion zu starten", berichtet Nicole Schröter auf Nachfrage von regionalHeute.de. Aber die Mehrkosten wären für die fünfköpfige Familie nicht mehr zu stemmen. Dass es in diesem Jahr keine Weihnachtsbeleuchtung geben wird, sei besonders schade, da man schon genaue Vorstellung hatte, wohin die Spendengelder fließen könnten. "Hoffen wir, dass es nächstes Jahr wieder möglich ist und das Weihnachtshaus dann noch heller leuchtet, als all die Jahre zuvor", wünscht sich die Familie.

Lesen Sie auch: Alle Jahre wieder: Das Heininger Weihnachtshaus leuchtet wieder



Auch in Heiningen bleibt es dunkel


Auch in Heiningen bleibt das Weihnachtshaus dunkel.
Auch in Heiningen bleibt das Weihnachtshaus dunkel. Foto: Anke Donner


Auch in Heiningen lockte das Weihnachtshaus der Familie Hammer viele Jahre Besucher aus nah und fern an. Seit 20 Jahren wird das Haus der Familie mit unzähligen Lichtern und Figuren geschmückt. Jahr für Jahr kamen Lichter und Figuren dazu. Doch auch in Heiningen wird es in diesem Jahr dunkel bleiben. "Schweren Herzens werden wir unser Weihnachtshaus nicht schmücken", sagt Kerstin Hammer gegenüber regionalHeute.de.


mehr News aus der Region