Braunschweig

Kein Unbekannter: Polizei stellt Kiosk-Einbrecher

von Polizei Braunschweig



Artikel teilen per:

30.07.2014


Braunschweig. Nach einem Einbruch in einen Kiosk auf der Campestraße konnte die Besatzung einer Funkstreife einen Tatverdächtigen stellen, als er in Richtung Innenstadt flüchtete. Der 27-Jährige soll einen Kasten Bier, Zigaretten und Süßigkeiten gestohlen haben, die sichergestellt werden konnten. Ein Anwohner hatte gegen 01.00 Uhr lautes Scheppern und Klirren gehört und kurz darauf gesehen, wie eine Person mit einer Kiste Bier vom Kiosk weglief. Daraufhin alarmierte der Zeuge die Polizei. Wie sich heraus stellte, hatte der Täter mit einem Metallteil eines Fahrradständers die Schaufensterscheibe des Kiosk eingeschlagen und war eingestiegen. Dabei zog er sich offenbar eine blutende Handverletzung zu. Der als Drogenkonsument bekannte Beschuldigte wurde festgenommenund ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille.


zur Startseite