whatshotTopStory

Keine Anhebung der Kindertagesstättengebühren zum 1. August

von Nino Milizia


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

14.05.2017

Goslar. Am 23. Mai wird eine Beschlussvorlage seinen Weg in den Ausschuss für Bildung, Familie und Soziales finden, die sich mit der Anhebung der Kindertagesstättengebühren zum 1. August befasst. Aufgrund einer grundsätzlichen Betrachtung der Gebührengestaltung soll diese erst 2018 erfolgen.



Bereits im Mai 2016 hatte der Rat der Stadt eine Anhebung beschlossen. Doch soll diese nun nicht bis zum 1. August dieses Jahres umsetzbar sein. In der Begründung heißt es: "Aufgrund einer grundsätzlichen Betrachtung der Gebührengestaltung und damit einhergehender Zeitverluste ist eine Umsetzung zum 1. August 2017 nicht mehr zu realisieren. Die Verwaltung erarbeitet derzeit ein Konzept, das Gebührenanpassungen für die Jahre 2018 und folgende umfasst. Das Konzept wird nach verwaltungsinterner Endabstimmung der Arbeitsgruppe „Grundsatzfragen Kindertagesstätten“ vorgestellt und beraten. Anschließend wird es den politischen Gremien zur Beschlussfassung vorgelegt."


zur Startseite