Sie sind hier: Region >

Keine Anmeldungen, keine Kundgebungen: Bragida am Ende?



Braunschweig | Wolfenbüttel

Keine Anmeldungen, keine Kundgebungen: Bragida am Ende?


Jeden Montag fanden die Demonstrationen von Bragida in Braunschweig statt. Nun ist es ruhig geworden. Foto: Archiv
Jeden Montag fanden die Demonstrationen von Bragida in Braunschweig statt. Nun ist es ruhig geworden. Foto: Archiv Foto: Anke Donner/Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Fast genau drei Jahre ist es her, dass die Pegida-Bewegung zu ihrer ersten Kundgebung in Braunschweig aufrief. Doch damit nicht genug: Die Bragida (Braunschweig gegen die Islamisierung des Abendlandes) veranstalte daraufhin jeden Montag Demonstrationen, bei denen es teils heftige Auseinandersetzungen gab. Diese könnten nun aber ein Ende gefunden haben.



Schon seit einiger Zeit sucht man Demonstrationen der Bragida vergeblich. Wie Stadtsprecher Rainer Keunecke gegenüber regionalHeute.de bestätigt, habe es schon länger keine Anmeldung für eine Kundgebung gegeben: „Entsprechende Anmeldungen gibt es seit langem nicht mehr", erklärte Keunecke. Die Bragida-Bewegung selbst hat bislang nicht auf die Anfrage unserer Online-Zeitung geantwortet.


zur Startseite