Braunschweig

Keine Okerfahrten vom Abend des 29. Mai bis 3. Juni


Wegen der Okerabsenkung aufgrund von Bauarbeiten finden zeitweise keine Okerfahrten statt.  Foto: Braunschweiger Stadtmarketing
Wegen der Okerabsenkung aufgrund von Bauarbeiten finden zeitweise keine Okerfahrten statt. Foto: Braunschweiger Stadtmarketing Foto: Braunschweiger Stadtmarketing

Artikel teilen per:

20.05.2016


Braunschweig. Von Sonntagabend, 29. Mai bis einschließlich Freitag, 3. Juni entfallen aufgrund einer Okerabsenkung alle Okerfahrten der Stadtmarketing-Partner Floßstation und OkerTour. Die Bauarbeiten an der Hennebergbrücke im Bürgerpark erfordern die Absenkung. Auch Tretboot- und Kanufahrten sind in diesem Zeitraum nicht möglich.

Betroffen vom Ausfall sind folgende Fahrten der Braunschweig Stadtmarketing GmbH, die sie gemeinsam mit OkerTour und der Floßstation durchführt:

Sonntag, 29. Mai (ab 20 Uhr): Mord auf der Oker; frühere Fahrten finden wie geplant statt
Montag, 30. Mai: Die Okerstadt vom Wasser aus
Dienstag, 31. Mai: Die Okerstadt vom Wasser aus
Mittwoch, 1. Juni: Die Okerstadt vom Wasser aus

Donnerstag, 2. Juni:
- Die Okerstadt vom Wasser aus
- Dämmershoppen mit Schmackefatz
- Mediterrane Abendfahrt auf der Oker
Freitag, 3. Juni:
- Die Okerstadt vom Wasser aus
- Mord auf der Oker

Für den betroffenen Zeitraum wurden im Vorhinein keine Buchungen entgegen genommen. Ab voraussichtlich 4. Juni finden alle Fahrten regulär statt.

Für Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Touristinfo, Kleine Burg 14, unter (0531) 4 70 20 40 oder touristinfo@braunschweig.de zur Verfügung.


zur Startseite