Sie sind hier: Region >

Kellnerinnen abgelenkt: Portemonnaie mit 680 Euro geklaut



Braunschweig

Kellnerinnen abgelenkt: Portemonnaie mit 680 Euro geklaut


Symbolfoto: Frederick Becker
Symbolfoto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Durch einen Trick gelang es zwei unbekannten Männern das Kellner-Portemonnaie in einem Café in der Innenstadt mit rund 680 Euro Bargeld zu stehlen. Das berichtet die Polizei.



Am Montagnachmittag besuchten zwei Männer das Café eines Geschäfts in der Braunschweiger Innenstadt. Einer der beiden hatte den Zeuginnen zu Folge mittellange dunkle Haare und war etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er sprach kein Deutsch und war mit einem dunklen Mantel bekleidet. Dieser Mann gab vor, ein Stück Kuchen bestellen zu wollen, wobei sich die Kommunikation schwierig gestaltete, da er kein Wort Deutsch sprach. Als eine zweite Mitarbeiterin des Cafés ihrer Kollegin zu Hilfe kam, nutze ein weiterer Mann die Gelegenheit. Er griff in den Kassenbereich, gelangte an das dort abgelegte Kellner-Portemonnaie und verließ sofort die Örtlichkeit. Der andere Mann sei ihm kurz darauf gefolgt.

Der zweite Mann hatte kurze dunkle Haare und war etwa 1,75 Meter groß und ebenfalls schlank. Auch er trug einen grauen Mantel, dazu eine dunkle Hose und schwarze Chucks.

In dem Portemonnaie waren die Tageseinnahmen sowie Wechselgeld in Höhe von insgesamt rund 680 Euro gewesen, teilte der Geschäftsführer im Rahmen der Anzeigenerstattung mit.


zur Startseite