Sie sind hier: Region >

Kemenaten-Herbstprogramm: Konzerte, Ausstellung, Lesungen



Braunschweig

Kemenaten-Herbstprogramm: Konzerte, Ausstellung, Lesungen


Das Herbstprogramm der Kemenaten ist musikalisch. Foto: Pixabay Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Spannende Lesungen, stimmungsvolle Konzerte, sehenswerte Ausstellungen – im Herbst bieten die Braunschweiger Kemenaten viele Abende mit Musik und Unterhaltung. Einen Überblick zum Herbstprogramm gab die Stiftung Prüsse per Pressemitteilung bekannt.



Ein besonderer Höhepunkt sei das Konzert „Irgendwo auf der Welt …“ – Humor und Widerstand in schwerer Zeit am Sonntag, den 11. November um 19:30 Uhr in der jakob-kemenate. Der musikalische Kabarettist Georg Renz trägt Lieder und Texte jüdischer Komponisten vor, begleitet von Elmar Vibrans am Klavier. An diesem Abend können Besucher auch die Ausstellung „Käthe Loewenthal und ihre Schwestern“ anschauen. Gemälde, Zeichnungen und Fotografien der Loewenthal-Schwestern sind bis Sonntag, den 18. November, in den Kemenaten, im Augustinum und im Bankhaus Löbbecke zu sehen. Jürgen Friedrich, Leihgeber und Vorsitzender des Vereins Lebenswerk Käthe Loewentahl, hält Vorträge und bietet Führungen an.

Die Bibel ist nicht nur ernst


Ein weiterer musikalischer Leckerbissen sei das Konzert „Lieder über das Leben“ mit dem Journalisten, Theologen und Liedermacher Michael Strauß. Nach dem großen Erfolg im August wird dieses Konzert am Freitag, den 5. Oktober, um 19 Uhr in der jakob-kemenate wiederholt. Darüber hinaus ist Michael Strauß im Herbst auch wieder mit der Reihe „Sie werden lachen: die Bibel“ vertreten. An drei Abenden geht es um den literarischen Reichtum der Heiligen Schrift, begleitet von eigener Musik.


„Mit den Augen eines Architekten“ – so lautet der Titel einer Ausstellung mit Federzeichnungen, Radierungen und Aquarellen des Braunschweiger Architekten Peter Färber, die aus Anlass seines 80. Geburtstages vom 26. November bis zum 30. Dezember in der kemenate hagenbrücke gezeigt werden. Der Eintritt hierzu ist frei.

Voltaire und Heesters werden geehrt


Fortgesetzt wird die beliebte Reihe „Happy Birthday“, Lesungen mit Musik, dargeboten vom Schauspieler Andreas Jäger und dem Songwriter Till Seifert. Gefeiert werden im Herbst die Geburtstage des russischen Schriftstellers Dostojewski, des französischen Philosophen Voltaire und des niederländischen Sängers Johannes Heesters.

Auf die Weihnachtszeit stimmt die Lesung „Weihnachtsgeschichten aus aller Welt“ ein, die am Montag, den 17. Dezember, um 18 Uhr beginnt. Feuerkörbe verzaubern an diesem Abend den Hof der jakob-kemenate. Ebenfalls zauberhaft: Abende mit der Märchenerzählerin Elisabeth Molder-Beetz.

Nähere Informationen zum Programm gibt es hier.

Fragen beantwortet Jochen Prüsse (Stiftung Prüsse) unter der Telefonnummer 05306/ 959526, per Fax unter 05306/ 9415731 oder per E-Mail an j.pruesse@stiftung-pruesse.de.


zur Startseite