whatshotTopStory

Trennungskinder bekommen ab 2018 mehr Unterhalt

von Alexander Panknin


Unterhaltspflichtige Elternteile müssen ab Januar tiefer in die Tasche greifen. Symbolfoto: pixabay
Unterhaltspflichtige Elternteile müssen ab Januar tiefer in die Tasche greifen. Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

07.11.2017

Region. Die neue Düsseldorfer Tabelle 2018 ist da. Sie regelt die Höhe des Unterhalts für Trennungskinder gestaffelt nach Einkommen des zahlungspflichtigen Elternteils. 2018 gibt es wieder einige Änderungen. Demnach sollen minderjährige Kinder mehr Geld bekommen. Die Einkommensgruppen wurde allerdings nach oben korrigiert.



Dies gab das Oberlandesgericht in Düsseldorf am gestrigen Montag bekannt. Demnach beträgt der Mindestunterhalt für Kinder bis 5 Jahren 348 Euro, zwischen 6 und 11 Jahren sind es 399, zwischen 12 und 17 Euro 491 Euro und ab 18 Jahren sind 527 Euro fällig. Dies gilt für die erste Stufe bis 1.900 Euro Nettoeinkommen.

Während der Unterhaltsanspruch über die Jahre immer wieder angepasst wurde, gibt es zum Januar die ersteErhöhung derEinkommensgruppen seit Jahren.

Auszug Düsseldorfer Tabelle:

[image=561956 aligncenter]



Hier geht zum Download der aktuellenDüsseldorfer Tabelle 2018.


zur Startseite