Sie sind hier: Region >

Kinder mit Handicaps können sich auf Konzert freuen



Braunschweig

Kinder mit Handicaps können sich auf Konzert freuen


Die Freikarten hat Festivalleiter Günther Graf von der Schulenburg (zweiter von rechts) an Gerd-Ulrich Hartmann von der Kroschke Kinderstiftung (links) übergeben. Mit dabei sind Juliane Tegtmeyer (Braunschweig Festival) und Pastor Henning Böger von St. Magni (rechts).Foto: Kroschke Kinderstiftung
Die Freikarten hat Festivalleiter Günther Graf von der Schulenburg (zweiter von rechts) an Gerd-Ulrich Hartmann von der Kroschke Kinderstiftung (links) übergeben. Mit dabei sind Juliane Tegtmeyer (Braunschweig Festival) und Pastor Henning Böger von St. Magni (rechts).Foto: Kroschke Kinderstiftung

Artikel teilen per:

Braunschweig. Zehn Kinder mit Handicaps können sich auf ein ganz besonderes Kinder- und Familienkonzert in der St. Magnikirche freuen. Zusammen mit einer Begleitperson haben sie Karten für das Kinderkonzert „Reformation für Kinder“ mit der Capella de la Torre bekommen, das zur Konzertreihe „Soli Deo Gloria“ gehört.



Die auf die Musik der Renaissance spezialisierten und vielfach ausgezeichneten Musiker der Capella de la Torre unter der Leitung von Katharina Bäuml wollen den jungen Konzertbesuchern das Thema Reformation näherbringen - mit Instrumenten, die man nicht jeden Tag im Konzert zu hören bekommt. Das Kinderkonzert in der St. Magnikirche findet statt am Sonntag, 18. Juni, um 15 Uhr.


zur Startseite