Sie sind hier: Region >

Kinder- und Familienzentrum lud zum Tag der offenen Tür



Wolfenbüttel

Kinder- und Familienzentrum lud zum Tag der offenen Tür

von Anke Donner


Das Kinder-und Familienzentrum lud zum Tag der offenen Tür ein. Fotos: Anke Donner
Das Kinder-und Familienzentrum lud zum Tag der offenen Tür ein. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Informationen rund um das Kinder- und Familienzentrum Karlstraße gab es am Samstagnachmittag.



Zahlreiche interessierte Eltern zog es, mit und ohne Sprösslinge, die Karlstraße, um sich beiLeiterin Claudia Dreischhoff und ihrem Team über die Einrichtung zu informieren oder ihre Kinder gleich anzumelden. Neben der Möglichkeit, sich zu informieren, konnten die Besucher auch an die Lernwerkstätten erkunden und sich Kaffee und Kuchen schmecken lassen. "Wir möchten mit diesem Tag der offenen Tür noch einmal ganz speziell auf unser Angebot und Konzept aufmerksam machen und erörtern, inwiefern wir uns von anderen Kindertagesstätten unterscheiden", so Claudia Dreischhoff.

Derzeit werden mehr als 160 Kinder im Kinder- und Familienzentrum betreut und besuchen dort den Hort, die Krippe und den Kindergarten. Das Kinder- und Familienzentrum arbeitetnach dem Early-Excellence-Bildungsansatz, der den Kindern einen bestmöglichen Start ins Leben ermöglichen soll. So wird ganz speziell auf die Stärken und individuellen Begabungen der Kinder und Eltern geschaut.In der offenen Lernwerkstattarbeit sollen Forschergeist, Kreativität, Bewegung, Sprache, Kultur sowie die Entscheidungskompetenz der Kinder durch verschiedene Bildungsbereiche und durch eine anregungsreiche Umgebung nachhaltig gestärkt werden.

<a href= Claudia Dreischhoff stand für Informationen zur Verfügung.">
Claudia Dreischhoff stand für Informationen zur Verfügung. Foto: Anke Donner


zur Startseite