Sie sind hier: Region >

Kinder- und Jugendkommission: Jugendliche für Mitarbeit gesucht



Wolfsburg

Kinder- und Jugendkommission: Jugendliche für Mitarbeit gesucht


Erfolgreich gearbeitet: Die Jugendlichen aus der Kinder- und Jugendkommission. Foto: Stadt Wolfsburg
Erfolgreich gearbeitet: Die Jugendlichen aus der Kinder- und Jugendkommission. Foto: Stadt Wolfsburg Foto: Stadt Wolfsburg

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Bereits seit einem Jahr wirken sechs Jugendliche als Experten in der Kinder- und Jugendkommission der Stadt Wolfsburg mit. Als Mitglieder in diesem Unterausschuss des Jugendhilfeausschusses konnten sie ihre eigenen Themen einbringen und haben schon einiges erreicht, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Wolfsburg.



"In intensiven Sitzungen mit Verwaltung und Politik haben die Jugendlichen stets auf Augenhöhe diskutiert und sich mit dem Thema befasst, wie die Stadtverwaltung zukünftig noch jugendgerechter kommunizieren kann. Gemeinsam mit dem Referat Kommunikation haben die Jugendlichen mit dem Kinder- und Jugendbüro Handlungsempfehlungen für eine jugendgerechte Kommunikation erarbeitet. Vor allem ihre Idee, verstärkt die digitalen Medien zu nutzen, haben sie in die Tat umgesetzt. Entstanden ist ein YouTube-Video, welches die Jugendlichen und ihre Arbeit in der Kommission vorstellt", berichtet Katrin Binius, Kinderbeauftragte der Stadt.

Weil die einjährige Amtszeit der jugendlichen Experten nun endet, sucht das Kinder- und Jugendbüro sechs interessierte junge Menschen im Alter von 14 bis 27 Jahren, die aktiv in der Kinder- und Jugendkommission mitarbeiten wollen. Bis zum 23. Februar ist eine Anmeldung möglich. Das Anmeldeformular ist auf der Internetseite des Kinder- und Jugendbüros erhältlich (www.wolfsburg.de/kjb). Weitere Informationen direkt im Kinder- und Jugendbüro, Schillerstraße 48, 38440 Wolfsburg oder per E-Mail: kijubuero@stadt.wolfsburg.de.


zum Newsfeed