whatshotTopStory

Kinder-Uni: Wie können Pflanzen Krankheiten heilen?

In dieser Woche erfahren Kinder Wissenswertes über Krankheit und Heilung.

Kinder-Uni-Video: Grafik:
Kinder-Uni-Video: Grafik: Foto: Burghardt & Tank GbR

Artikel teilen per:

21.07.2020

Braunschweig. Die Technische Universität Braunschweig zeigt neugierigen Kindern auch zuhause die Welt der Wissenschaft. In dieser Woche werden zwei Videos von Kinder-Uni-Vorlesungen zum Thema „Krankheit und Heilung“ veröffentlicht, in denen Professoren der TU Braunschweig spannende Phänomene erklären. Dies berichtet die TU Braunschweig.


Die Videos sind hier einsehbar.


Dienstag, 21. Juli, 10 Uhr

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Prof. Dr. Petra Dersch, Institut für Mikrobiologie
Warum lösen Bakterien Pest und andere Seuchen aus?

Bakterien leben überall auf der Erde, sie sind meist ganz harmlos für den Menschen. Einige haben jedoch außergewöhnliche Eigenschaften entwickelt. Sie leben auf unserem Körper, dringen in ihn ein und verändern ihn. Dadurch werden wir krank. Am Pestbakterium wird gezeigt, wie feindliche Bakterien unseren Körper besiedeln und schwere Krankheiten erzeugen, die im Mittelalter sogar zum Tod vieler Menschen in ganz Europa führten.

Donnerstag, 23. Juli, 10 Uhr

​​​​ Prof. Dr. Ludger Beerhues, Institut für Pharmazeutische Biologie
Warum können Pflanzen Krankheiten heilen?

Schon immer hat der Mensch Pflanzen verwendet, um Krankheiten zu behandeln. Aber woher wissen wir eigentlich, welche Pflanzen gegen welche Erkrankungen wirken? Und wie können wir aus den Pflanzen Medikamente machen? Wo finden wir überhaupt Arzneipflanzen? Und warum Pflanzen Krankheiten heilen, die eigentlich giftig sind?

Im Anschluss sind die Videos zeitlich unbegrenzt online verfügbar.

Die Kinder-Uni richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren sowie ihre Freunde und Familien.


zur Startseite