Braunschweig

Kindergruppe zeichnete in den Herbstferien im Museum


Gästeführer Mario Wenzel-Becker als Herzog Carl I. in der Schatzkammer des Naturhistorischen Museums, Foto: SNHM/Maria Neppe.
Gästeführer Mario Wenzel-Becker als Herzog Carl I. in der Schatzkammer des Naturhistorischen Museums, Foto: SNHM/Maria Neppe. Foto: SNHM/Maria Neppe.

Artikel teilen per:

17.10.2016

Braunschweig. Im Rahmen einer kreativen Herbstferien-Betreuung der Jugendkunstschule buntich eroberten kleine Künstlerinnen und Künstler das Schlossmuseum.


Mit Zeichenpapier und Bleistift erkundeten sie die Räume und setzten das Gesehene kreativ um. „Es ist bewundernswert, welche Details die Kinder in den jahrhundertealten Möbeln und Gemälden entdecken und in ihren Bildern umsetzen“, freut sich Museumsleiterin i.V. Ulrike Sbresny, „besonders gut gefallen hat ihnen der Thron, der eine Leihgabe des Braunschweigischen Landesmuseums ist.“ Schlossmuseum und Jugendkunstschule werden in Zukunft weitere derartige Projekte anbieten, die sich gezielt an Kinder und Jugendliche richten.
Kinder, die gemeinsam mit ihren Eltern gleich zwei Schatzkammern kennenlernen möchten, haben dazu bei einem Nachmittag mit Herzog Carl die Gelegenheit: Kostüm-Führungen durch die Ausstellung „Schatzkammer Harz“ und die Schatzkammer des Herzogs im Naturhistorischen Museum zeigen die Vielfalt der herzoglichen Sammlungen. Die Führungen am 23.10. beginnen um 14 Uhr im Schlossmuseum. Die Kosten für den gesamten Nachmittag betragen 16 Euro pro Person.


zur Startseite