Sie sind hier: Region >

Kinderschutzbund freut sich über 325 Euro-Spende



Wolfenbüttel

Kinderschutzbund freut sich über 325 Euro-Spende


Jörg Trautmann, Sven Heß (onlinecity wolfenbüttel/IWW) und Simone Nehring (Projektbetreuerin der Stadt für onlinecity wolfenbüttel) (v. l.) übergaben der Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Wolfenbüttel, Ulrike Hesselbach (r.) und einigen Kindern den symbolischen Scheck. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Jörg Trautmann, Sven Heß (onlinecity wolfenbüttel/IWW) und Simone Nehring (Projektbetreuerin der Stadt für onlinecity wolfenbüttel) (v. l.) übergaben der Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Wolfenbüttel, Ulrike Hesselbach (r.) und einigen Kindern den symbolischen Scheck. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Der Kinderschutzbund Wolfenbüttel freut sich über eine Spende in Höhe von 325 Euro. Das Geld wurde im Rahmen der Automobilen Welten in der Lessingstadt am Stand von „onlinecity wolfenbüttel“ von Passanten gespendet.

Gegen eine kleine Spende durfte jeder, der wollte, am Glücksrad drehen. Die Preise, die dabei gewonnen werden konnten, hatten die auf diesem lokalen Marktplatz vertretenen Händler zur Verfügung gestellt. http://onlinecity-wf.de ist nicht nur ein Ort zum Verkaufen, sondern auch zum Informieren. Die Händler können hier ihre Produktvielfalt darstellen und der Kunde kann sich online umschauen, stöbern und Produkte auswählen. Vor Ort gibt es dann die Beratung. Gekauft werden kann sowohl on- wie auch „offline“.


zur Startseite