whatshotTopStory

Kinderschutzbund sucht neue Paten

Ehrenamtliche in Gifhorn betreuen Kindergarten- und Grundschulkinder aus punktuell belasteten Familien. Sie bieten ihre Hilfe bei alltäglichen Dingen an. Der Kinderschutzbund sucht nun neue Paten.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Artikel teilen per:

23.07.2020

Gifhorn. Anfang Juli trafen sich die ehrenamtlichen Paten des Netzwerks Familienförderung nach langer Corona-Pause im Kinderschutzbund wieder. Der Grillnachmittag fand allerdings nicht wie gewohnt mit den Patenkindern und deren Familien statt, sondern unter strengen Coronaauflagen im kleinen Kreis. Alle Patenschaften ruhen seit März und die Paten berichten von WhatsApp Mitteilungen, Telefonaten und Postkarten, aber allmählich sollen die persönlichen Kontakte wieder aufgenommen werden. Dies berichtet der Kinderschutzbund-Ortsverband Gifhorn.


Aktuell gibt es zwei Interessentinnen für jeweils ein Kindergarten- oder Grundschulkind in Gamsen oder Gifhorn Stadt. Für einen Jungen in Calberlah wird eine Patin/ein Pate gesucht. Voraussetzung für die Übernahme einer Patenschaft ist es unter anderem dem Kind bei alltäglichen Dingen zuverlässige und vertrauensvolle Begleitung anzubieten. Die Paten selbst bekommen bei den regelmäßigen Treffen Anleitung und Unterstützung.

Bei Interesse melden Sie sich gerne im Kinderschutzbund Gifhorn, Winkeler Str. 2b oder 05371-51919.


zur Startseite