whatshotTopStory

Kinderwagen in Brand gesteckt

Das Feuer konnte gelöscht werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

26.05.2020

Salzgitter-Lebenstedt. Ein in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Feldstraße befindlicher Kinderwagen wurde am späten Montagabend um 23:30 Uhr in Brand gesetzt. Der Brandrauch verteilte sich im Hausflur. Der Kinderwagen stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits im Vollbrand. Dieser konnte gelöscht und aus dem Haus verbracht werden. Eine Schadenshöhe kann derzeit nicht angegeben werden. Dies berichtet die Polizei.


Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung ein.


zur Startseite