Sie sind hier: Region >

Kirche proppenvoll: "Room One" zog die Menschen an



Wolfenbüttel

Kirche proppenvoll: "Room One" zog die Menschen an

von Werner Heise


Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Ein volles Gotteshaus erlebt man selten und wenn dann meist nur zu Weihnachten. Die Kölner Vocal Band "Room One" zog die Menschen gestern Abend in Massen an und sorgte damit für eine proppenvolle St. Thomaskirche.

<a href= Einzig und allein mit ihren Stimmen überzeugten die sechs Kölner Studenten ihre Zuhörer.">
Einzig und allein mit ihren Stimmen überzeugten die sechs Kölner Studenten ihre Zuhörer. Foto: Werner Heise

"Ich bin überwältigt. Ich habe nicht im Traum daran gedacht, dass so viele Leute heute kommen. Das ist mehr als Heiligabend", begrüßte Kantor Hans-Hermann Haase das Publikum, nachdem man kurz zuvor noch zusätzliche Stühle aufgestellt und Sitzkissen auf dem Boden verteilt hatte. Letztendlich blieb einigen der schätzungsweise über 400 Zuhörer doch nur noch ein Stehplatz.

Unglaublich harmonisch


Mit einer unglaublich harmonischen Stimmgewalt unterhielt die sechsköpfige Gruppe im A-capella-Stil und interpretierte Jazz, Pop und Swing-Songs, wie man sie selten bis nie gehört haben dürfte. "Room One" verzichtete auf jegliche Ablenkung und so gab es weder Bühne, noch Lichtshow. Einzig durch den arrangierten Klang ihrer jungen, talentierten Stimmen, begeisterten die Kölner ihr Publikum. Am Ende ihres Konzertes gab es hierfür stehende und lang anhaltende Ovationen.

<a href= Am Ende des Konzertes gab es stehende und lang anhaltende Ovationen für Room One.">
Am Ende des Konzertes gab es stehende und lang anhaltende Ovationen für Room One. Foto: Werner Heise



Der Eintritt war an diesem Abend frei. Einzig ein paar Spenden, die einen Teil zu einer CD-Produktion zusteuern sollten erhoffte sich die Gruppe für ihren Auftritt. Diese Hoffnung wurde sogar in Gänze erfüllt.

Wolfenbütteler ist Teil der Vocal Band


<a href= Felix Schirmer ist Wolfenbütteler.">
Felix Schirmer ist Wolfenbütteler. Foto: Werner Heise

So ganz zufällig hat es die Vocal Band "Room One" nicht aus dem weiten Köln in die Lessingstadt verschlagen. Ihr Bass, Felix Schirmer, ist gebürtiger Wolfenbütteler und war viele Jahre Mitglied der Musicalgruppe St. Thomas. Heute studiert der 23-Jährige, ebenso wie der Rest der Band, an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Das lässt am Ende hoffen, dass eine Wiederholung eines solchen Konzert-Highlights in Wolfenbüttel nicht ausgeschlossen ist.


zur Startseite